www.business-mamas.at

 
         
 

Süße Rezeptideen

Zucchini-Kardamom-Marmelade

Einkaufsliste oder aus dem eigenen Garten:
1 Kilo Zucchini
Gelierzucker 1:3 davon 33 dkg
10 - 20 Kardamom-Kapseln je nach Geschmack
2 Zitronen


So geht's:
Zucchini klein schneiden Zitronensaft dazu mit Gelierzucker vermischen und aufkochen mit Pürierstab mixen Kardamom aus den Kapseln herauslösen, im Mörser zerstampfen und zur Marmelade dazugeben nach Anleitung köcheln lassen und in Gläser füllen Deckel mit einem Schuß Rum auf die heissen Gläser schrauben am nächsten Tag mit gutem Brot und Butter verkosten!

Tipp: für alle GartenliebhaberInnen mit viel Zucchini im eigenen Garten: das ideale Einkoch-Rezept für Naschkatzen. Lässt sich beliebig mit anderen Früchten oder Gewürzen kombinieren!

Dankeschön an Robert Blazek, Business-Papa und neuerdings Einkochspezialist

 

Apfelschmarren

Einkaufsliste:
1/2 l Milch
2 Eier
Vollkornweizenmehl nach Bedarf
Prise Salz
3-4 Äpfel
Butter
Zimt + Honig
ev. Mineralwasser


So geht's:
Einen dicken Schmarrnteig machen aus Milch, Eiern, Prise Salz und Vollkornweizenmehl nach Bedarf - soviel Mehl kleinweise mit einem Schneebesen in die Milch-Eiermischung einrühren, bis der Teig langsam vom Rührgerät tropft ca 20-30 Min. rasten lassen Konsistenz dann nochmal überprüfen (zu dick - am besten mit wenig Mineralwasser od. noch Milch aufspritzen, zu dünn - noch ein bisserl Mehl dazu) 3-4 Äpfel waschen, entkernen, kleinschneiden In einer guten tiefen Pfanne mit 1 El Butter kurz andünsten Schmarrrnteig drauf leeren bei mittlerer Hitze backen, wenden, ev. zerreissen und umschaufeln mit Zimt und Honig servieren.

Dankeschön an Gisela Wimmer

 

Apfel-Zimt-Kuchen

Einkaufsliste:
160g Mehl
90g Vollkornmehl
2 EL Wasser
4g Trockenhefe
125ml fettarme Milch Süßstoff nach Geschmack
75g Diätmargarine 750g saure Äpfel (wie Boskop oder Cox Orange)
50g gemahlene Mandeln
Zimt
Brösel für die Form


So geht's:
Für den Teig verrühren Sie die Mehl's mit Wasser, Trockenhefe, Milch, Süßstoff und Diätmargarine zu einem Hefeteig an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen den Rand leicht einfetten und mit den Bröseln bestreuuen 1/3 des Teiges auf dem Boden und den Seitenrändern verteilen für den Belag die Äpfel in dünne Spalten schneiden mit Zimt und flüssigem Süßstoff und den Mandeln vermischen die gewürzten Apfelspalten auf dem Teig verteilen mit dem restlichen Teig abdecken abschließend mit etwas fettarmer Milch bepinseln bei 180° etwa 50 Minuten im Rohr backen

Quelle: Gesellschaft für Ernährungsmedizin und Diätetik e. V.

 

Becherkuchen

Einkaufsliste:
1 Becher Joghurt 1% oder Sauerrahm
1 Becker Zucker (Staub- oder Kristall)
1 Pkg. Backpulver
1 Pkg. Vanillezucker
2 Becher griffiges Mehl
(oder statt dem 2. B. Mehl 1 Becher geriebene Walnüsse)
1,5 Becher Öl
4 EL Kakao
3 große Eier

zum Verfeinern:
2 - 3 anständige Prisen Zimt
1 kleine Handvoll Rosinen
1 Spritzer Rum

So geht's:
Alle Zutaten cremig rühen rein ins Schüsserl bei 180 Grad (O-U-Hitze) bei ansteigender Hitze ca. 50 min backen und vom Duft "betören" lassen.


Tipp : nach der halben Backzeit mit Backpapier abdecken

Dankeschön an Claudia Trummer

zum Seitenanfang

Arme Ritter

Einkaufsliste:
Eier
1/2l Milch
1 Prise Salz
trockenes Weiß- oder Toastbrot od. Semmeln
Butter od. Öl zum Rausbacken
Zucker und Zimt

So geht's:
1/2 Liter Milch gut mit 3 ganzen Eiern verquirlen und salzen trockenes Weiß- oder Toastbrot (oder auch geschnittene Semmeln) darin einweichen in etwas Butter oder Öl goldbraun herausbraten mit Zimt und Zucker bestreuen

Tipp: Wenn keine Kinder mitessen, kann man auch einen Schuß Rum in den Teig geben! Mit Kompott anrichten!

Dankeschön an Veronika Koppensteiner-Etlinger

zum Seitenanfang

Tanja's Lieblingsnusskuchen

Einkaufsliste:
8 Eier
140 dag Butter
150 dag Zucker
200 g geriebene Nüsse
6 Scheiben Zwieback (gebrochen od. gebröselt)
Öl für die Form

So geht's:
Die Eier trennen Eigelb und Butter schaumig rühren Zucker hinzufügen und rühren bis der Zucker aufgelöst ist Nüsse und Zwiebackbrösel hinzufügen und alles miteinander verrühren Eiweiß steif schlagen und unterheben In eine mit Öl bestrichenen Form füllen und bei 190 Grad ca. 50 Minuten backen

Tipp : Wer mal Palatschinken zaubert, kann gleich mehr machen und für den nächsten Tag als Teigschichten für eine Lasagne verwenden. Ich finde schmeckt noch besser als die gekauften Teigblätter!!

Dankeschön an Tanja Lerchbaumer

zum Seitenanfang

Erdbeerknödel

Einkaufsliste:
30dag Magertopfen
3 dag Butter
2 Dotter
1 Prise Salz, 1EL Zucker
Schale von ½ Zitrone
8 dag Semmelbrösel
30dag Erdbeeren

Butterbrösel:
8dag Butter
10dag Brösel
Staubzucker

So geht's:
Zimmerwarme Butter mit Topfen und Dottern verrühren und kurz rasten lassen Masse mit Zucker, Salz, Zitronenschale und Bröseln verrühren schöne große Erdbeeren mit Topfenteig umhüllen und zu Knödel formen restliche Erdbeeren pürieren und nach Geschmack süßen (ich gebe 2 EL. Naturjoghurt dazu) Knödel in kochendes Wasser legen und 2-3 Minuten schwach wallend köcheln inzwischen in einer Pfanne Butter zerlassen und die Brösel goldbraun rösten Knödel aus dem Wasser heben, gut abtropfen lassen, in den Brösel wälzen mit Erdbeermark anrichten und mit Staubzucker bestreuen

Dankeschön an Tanja Lerchbaumer

zum Seitenanfang

Topfen-/Apfelstrudel

Einkaufsliste:
500g griffiges Mehl
Prise Salz
2 EL Öl
Ei
150ml lauwarmes
Wasser

Topfenfülle:
500g Topfen
2 Eiklar
2 EL Zucker
Rosinen, Zimt
1 Pkg. Vanillezucker

Apfelfülle:
500g Äpfel
100g Brösel
Rosinen, Zimt
2 EL Zucker

So geht's:
Mehl, 1 Ei, Salz, 2 EL Öl mit 150 ml lauwarmes Wasser vermengen eine Stunde rasten lassen auswalken bzw. ausziehen mit der Fülle belegen einrollen und Enden einschlagen bei 180 Grad 30 Minuten ins Rohr schieben

Topfenfülle:
Eiklar zu Schnee schlagen mit den übrigen Zutaten vermischen

Apfelfülle:
Äpfel schälen und schaben Brösel anrösten alle Zutaten vermischen


Dankeschön an Elisabeth "Lissy" Gütl

zum Seitenanfang

Apfelkrapferl oder Äpfel im Schlafrock

Einkaufsliste:
Äpfel
Milch
Mehl
Ei
Staubzucker

So geht's:
Große Äpfel schälen, Kerngehäuse ausstechen und dicke ringförmige Scheiben schneiden diese in einen etwas dicker angerührten Palatschinkenteig tauchen etwas Öl goldbraun herausbacken mit Staubzucker bestreut servieren

Dankeschön an Elisabeth "Lissy" Gütl

zum Seitenanfang

Süsse Polenta

Einkaufsliste:
Polenta
Milch, Sojamilch oder Wasser
Honig oder Ahornsirup
Marillen, Pfirsiche oder anderes

So geht's:
Milch (Sojamilch oder Wasser) erhitzen Polenta einrühren klein geschnittenes Obst dazugeben quellen lassen eventuell mit Honig oder Ahornsirup süßen  


Dankeschön an Eva Laspas

zum Seitenanfang

Topfenknödel mit Apfelmus

Einkaufsliste:
250g Topfen
100g Vollkornmehl
Brösel
50g Butter
gerieb. Nüsse/Mandeln
evtl. Obststückchen
nach Saison
Salz

So geht's:
Topfen mit Vollkornmehl vermischen und verkneten Knöderln formen in kochendem Salzwasser nur kurz kochen, bis sie oben schwimmen in der Pfanne inzwischen die Butter, einige EL Brösel und geriebene Nüsse ein wenig rösten Knöderl aus dem Wasser heben darin wälzen dazu Apfelmus servieren

Tipp: Die Knödel kann man vor dem Kochen auch mit Obststückchen füllen!


Dankeschön an Mäggi Kokta

zum Seitenanfang

Himbeer-Tiramisu light

Einkaufsliste:
250g TK-Himbeeren
35 Biskotten
1 Becher Magerjoghurt
1 Pack. Qimiq
Staubzucker

So geht's:
Himbeeren auftauen Joghurt, Quimiq und Staubzucker mit den Himbeeren verrühren Biskotten in Himbertauwasser tunken Form abwechselnd mit Schichten von Biskotten und Creme auffüllen die oberste Schichte ist Creme mindestens 2 Stunden kalt stellen

Tipp: für Linienbewußte, Schwangere und alle, die im Sommer Lust auf erfrischende Desserts haben


Dankeschön an Sarah

zum Seitenanfang

Zucchinikuchen

Einkaufsliste:
3 Eier
1/4l Öl
300g Zucker
3 TL Vanillezucker
250g gerasp. Zucchini
370g Mehl
2 TL Zimt
80g gehackte oder
gerieb. Nüsse
1/2 Pack. Backpulver
1 Prise Salz

So geht's:
Eier schaumig schlagen Zucker dazugeben anschließend die Zucchini dazugeben nun die trockenen Zutaten (ab dem "und" *g*) gut vermengen und unter die schaumigen rühren in eine Form füllen ca. 1 Stunde bei 175° Heißluft backen!

Tipp : einfach köstlich - köstlich einfach!


Dankeschön an Nora Voithofer

zum Seitenanfang

Butterkekskuchen

Einkaufsliste:
2 Pack. Leibnitz Butterkekse
Vanillepuddingcreme
Kakao

So geht's:
Puddingcreme teilen eine Hälfte in einer Schüssel mit etwas Kakao vermengen immer abwechselnd einen Keks mit Vanillepudding bestreichen den nächsten Keks draufdrücken und mit Kakaocreme bestreichen und wieder Keks drauf, also einen Turm bauen, abwechselnd mit heller und dunkler Cremen überschüssige Creme rundherum verstreichen und Turm umlegen für 6 Stunden im Kühlschrank kalt stellen.

Tipp: für Überraschungsgäste

Dankeschön an Bianca

zum Seitenanfang

Hier geht's zu den Rezepttipps:

Suppen-
rezepte
Suppenrezepte Gemüserezepte Gemüse-
rezepte
Nudel-
rezepte
Nudelrezepte Getreiderezepte Getreide-
rezepte
Fischrezepte Fischrezepte Fleischrezepte Fleisch-
rezepte
Geflügel-
rezepte
Geflügelrezepte Salate Salate
Snacks Snacks Süßspeisen Süß-
speisen
Bäckerei Weihnachtsbäckerei Festmahl Festmahl
 
 

Kontakt | Impressum | AGB | Newsletter | Presse | Sitemap

© 2003-2015 Business-Mamas. Alle Rechte vorbehalten.